drucken

In der frühen Neuzeit hat das Drucken die Welt verändert. Manche Histo­riker setzen sogar die Erfindung der Druckkunst mit dem Beginn der Neuzeit gleich. Auch wenn das lange her ist glauben wir, dass Drucken noch längst nicht antiquiert, wohl aber eine Kunst ist.

Drucken hat aber auch viel mit Drück­en gemein – nicht im negativen Sinn, sondern mit Sachverhalten wie „sich aus-drücken“ oder einer Sache einen Stempel „auf-drücken“ – wir sehen darin einen engen Bezug zum Gestalten. Und wir glauben, dass Drucken (ebenso wie Gestalten) eine Tätigkeit ist, die den Transport von Ideen ermöglicht und vor allem auch diesem Zweck dienen sollte. Dabei wissen wir, dass die Ziele der Ideenvermittlung vielfältig sind und Drucken heute, allem Handwerk zum Trotz, den technischen Voraussetzungen industrieller Produktion gerecht werden muss.

Vielleicht kann man sagen, dass in der Moderne die Welt das Drucken verändert hat. Wir sind diesen Weg seit unserer Gründung vor 110 Jahren konsequent mitgegangen und haben immer ein Auge darauf gehabt, was handwerklich, industriell und inhaltlich zu jeder Zeit möglich war und ist.

Das drucken Team

4spaltig mitarbeiter16

Andreas Greber

Produktion | Druck
4spaltig mitarbeiter17

Oliver Kendzia

Produktion | Druck
4spaltig mitarbeiter18

Jordan Kobal

Produktion | Druck
4spaltig mitarbeiter19

Mitjan Kobal

Produktion | Druck
4spaltig mitarbeiter20

Jens Katzer

Produktion | Buchbinderei
4spaltig mitarbeiter21

Stefan Koch

Produktion | Buchbinderei
4spaltig mitarbeiter22

Holger Herr

Produktion | Buchbinderei
4spaltig mitarbeiter27

Jörg Dorny

Produktion | Buchbinderei
4spaltig mitarbeiter27

Julka Bicic

Produktion | Buchbinderei
4spaltig mitarbeiter23

Ruta Biziene

Produktion | Buchbinderei
4spaltig mitarbeiter25

Thorsten Müller

Produktion | Buchbinderei