blömeke erhält die Zertifizierung nach ISO 12647

Das Unternehmen blömeke hat ein ehrgeiziges Ziel erreicht, die Zertifizierung nach PSO. Der ProzessStandard Offsetdruck, kurz PSO, ist ein standardisiertes Verfahren zur Kontrolle und Qualitätssicherung bei Druckerzeugnissen. Geschaffen wurde dieser Standard von Verbänden der deutschen Druck- und Medienindustrie zusammen mit den beiden Forschungsinstituten FOGRA und UGRA. Mit dem ProzessStandard Offsetdruck wird die internationale ISO-Norm ISO 12647 geregelt.

Von der erstmaligen Erfassung der Daten bis zum endgültigen Druckerzeugnis wird die Qualität des Produktes während des gesamten Herstellungsprozesses überwacht.

Mit einer speziellen Ausstattung werden Drucksimulationen erzeugt, damit wird sichergestellt, dass bei den Druckergebnissen eine gleichbleibende Qualität, auch bei einem Nachdruck, der vielleicht erst nach einigen Jahren erfolgt, erzeugt wird.

Ein einmal erfasster Auftrag ist so bequem in optimaler Qualität jederzeit wieder abrufbar. Mittels Messgeräten mit spektralen Eigenschaften sowie Kontrollstreifen, die die optimale Farbqualität prüfen, soll der Druckprozess so effizient und qualitativ hochwertig wie möglich gestaltet werden. Eine Urkunde über eine Zertifizierung nach PSO bescheinigt einem Unternehmen die Arbeit auf höchstem Niveau nach der Norm ISO 12647. Datencheck, Proofproduktion und der abschließende Druck laufen automatisiert und unter Einhaltung strenger Qualitätsvorschriften ab.

Für den Auftraggeber entfallen lange Abstimmzeiten bezüglich des Druckauftrages und das erleichtert ihm die Konzentration auf sein Kerngeschäft erheblich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok