LE UV = Low Energy UV – Schnell, flexibel, brillant

LE UV = Low Energy UV. Steht für schnelles Aushärten von hochreaktiven UV-Farben und Lacken unter niedrigem Energieeinsatz.

Wie funktioniert LE UV? Im Gegensatz zu herkömmlichen Lampen entsteht bei LE UV mit speziell dotierten Lampen kein Ozon, da diese kein aktives Licht unter 253 Nm erzeugen. Dieser Härtungsprozess funktioniert aber nur im Zusammenspiel mit hochreaktiven Farben, die wesentlich schneller auf die Lichtquelle reagieren und entsprechend schneller aushärten.

Was sind die Anwendungsgebiete für LE UV? Die Vorteile von LE UV kommen vor allem in der Produktion von Akzidenzen zum Tragen. Zusätzlich erweitert sich das Anwendungsspektrum, da die hochreaktiven Farben auch auf Folien und nicht saugenden Materialien schnell aushärten. Die Farben dringen kaum in den Bedruckstoff ein und sorgen so für hohe Brillanz auf Natur- und Recyclingpapieren.

Was sind die Vorteile von LE UV? Stark reduzierte Durchlaufzeiten, mit der Weiterverarbeitung kann nach kürzesten Wartezeiten sofort begonnen werden, Ozonfreie Produktion und Verringerung des CO2-Ausstosses mit allen Vorteilen  des UV-Drucks, Ein erweitertes Produktionsportfolio sowie das Erschließen neuer Geschäftsfelder durch flexiblere Produktionsmöglichkeiten und größere Materialvielfalt. (Quelle: www.heidelberg.com)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok